Te Kuiti to Taumarunui – 5 days, 76 km

Siehe unten für deutsche Version.
We are currently in Levin, about to go into the Tararua Range after spending Christmas with some friends of Lars’ father and New Year’s Eve with an incredible generous family that pulled us and other TA-hikers off the track to feed and host us for a few nights. Very behind with blogs, so a short update and some pics to show our journey from Te Kuiti to Taumarunui.

This past month has been a blur of forests, mud and wait for it… epic scenery! The whole walk so far has been quite lacking in breathtaking views, mainly farmland or dense bush. Recently we have finally walked, canoed and biked through some of NZ’s finest mountains, rivers and deserts! But they will come in our next few blogs. Scroll down for pictures.

***

Wir sind momentan in Levin, quasi auf dem Weg in die Tararua Berge. Weihnachten verbrachten wir mit Freunden von Lars’ Vater und Silvester mit einer unglaublich großzügigen Familie, die uns und andere TA-Wanderer buchstäblich vom Weg aufgesammelt, gefüttert und für ein paar Nächte untergebracht hat. Wir hängen unserem Blog hinterher, hier also ein kurzes Update und Fotos von unserem Weg von Te Kuiti nach Taumarunui.

Der letzte Monat verschwimmt zu einem einzigen Eindruck aus Wäldern, Matsch und aufgepasst… unglaublicher Landschaften! Der Wanderung haben bisher oft die erhofften atemberaubenden Ausblicke gefehlt und sie bestand überwiegend aus dichtem Busch und Farmland. Endlich sind wir in der letzten Zeit durch einige von Neuseelands besten Bergen, Flüssen und sogar Wüsten gewandert und Kanu oder Fahrrad gefahren! Aber mehr dazu in unseren nächsten Blogs.
  
We stayed a week at Casara Mesa in Te Kuiti working in exchange for a bed and relaxed on their deck – Wir verbrachten eine Woche im Casara Mesa in Te Kuiti, arbeiteten im Austausch gegen ein Bett und entspannten auf der Veranda
  
Swing bridge, one at a time! – Hängebrücke, einer nach dem anderen!
  
Bush toilet – Buschklo (Aufschrift: “Gehe weit, grabe tief”)
  
Filtering water from a stream – Wasser von einem Bach filtern
  
Zig zag your way up the hill – Im Zickzack auf den Berg 
  
The peak of Pirongia, 1155m highest peak so far – Pirongia’s Gipfel, mit 1155 m der Höchste bisher
  
Bog Inn hut, built in 1965 and still going! – Bog Inn (“Hotel Schlamm”), 1965 erbaut und immer noch fit!
  
Where to go? – Wohin solls gehen?
  
Waihaha Hut, very close to the 1/3 point in the Te Araroa – Waihaha Hut nahe der 1/3-Marke des Te Araroa
  
In Waihaha a Kiwi gave us all this food as she brought too much, chocolate pudding with marshmallows not being typical trail food – In der Waihaha Hütte gab uns eine Kiwi all dieses Essen, weil sie zu viel dabei hatte. Schokopudding mit Marshmallows ist nicht unser übliches Wegfutter
  
Don’t go down Mangakahu Valley Road, it’s a trap! – Gehe ja nicht ans Ende der Mangakahu Valley Road, es ist eine Falle (Einbahnstraße UND Sackgasse)!
  
Climbing down a gorge, wouldn’t want to slip! – Abstieg in eine Klamm, jetzt besser nicht ausrutschen!

Advertisements

2 thoughts on “Te Kuiti to Taumarunui – 5 days, 76 km

  1. Thanks for the great pictures and impressions!
    Congratulations on your performance!
    A big thanks to all the nice “kiwis” !

    And: A happy new year!!!!! Stay healthy and let your dreams come true!
    Mama Carolin

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s